brudertaktiker – Nocebo (Musikvideo)

Yippie ki-yay! Nach 14 Monaten Pause ist ein frisches Musikvideo im Kasten. Nocebo ist aus einem wenig älteren Improschnipsel gewachsen: zuerst bloß eine Gitarre und improvisierte Gesangsideen, dann ein Text, Drums (Yamaha DD-11), eine Bassline und schließlich fixe Melodien.

Das Video zum Lied entstand auf einem Streifzug durch’s Viertel, in dem ich meine Kindheit verlebt habe. (Konzept und Umsetzung: Relephant Features)

Warum der Song für mich besonders ist: Über das vergangene Dreivierteljahr habe ich alle 1–2 Tage ein meist improvisiertes Musikstück veröffentlicht – oft Gitarre und Gesang, manchmal Loops mit Drumpads, Keys und einer alten E-Orgel. Die Aufnahme erledigte meine Handykamera – bis auf den schwachen Pegel hat das meist ausgereicht.

Aber irgendwann reichte es mir nicht mehr. Ich hatte einen Improstau – es fluppte nicht. Was war los?

Nach einigem Harren und Teeschlürfen entschloss ich, die Videofrequenz herunterzufahren, aber die Qualität hoch. Zusätzlich zu den gewohnten Jams gibt es darum nun regelmäßig kleine Songs zu hören – mit begleitendem Video für Youtube, IGTV und Facebook.

Mein Ziel ist es nicht, perfekte, makellose Songs und Videos zu machen, um Himmels Willen. Die Devise lautet: Nah dran an der Idee bleiben, am Rohen, Rauschhaften. Was ich dem Musiversum mit all seinen GroßmeisterInnen einzig hinzufügen kann, ist mein persönlicher Ausdruck meiner persönlichen Wahrnehmung der Welt, der Wirklichkeit, des Allesmiteinanders. Und dem nachzugehen bereitet mir eine unheimliche Freude.

Nocebo läutet also die neue Herausforderung ein. Und macht ihn drum für mich besonders. Film ab:

Lyrics

Coarse down the ocean
and hose me ablution
Bewet all I die for
Rouse, rouse

Row me a notion
infer it’s notorious
Had you deciphered
All Alls

Grown by the downs
and there’s me in for meaning
Upheaved by the tidal
falls, falls

Credits

Music and words written, performed and produced by Renan Cengiz a/k/a brudertaktiker. Video directed, shot and edited by Renan Cengiz & Kathi Kern (Relephant Features).

Instruments in use

Drum Pads (Yamaha DD-11)
Guitar (Yamaha APX 700II)
Bass Guitar (Flea Bass)
Keyboard (Casio PT 30)
Vocals

Gear / FX in use

8-Track Recorder (Tascam DP-03 SD)
8-Ch. Mixer (Mackie 802 VLZ4)
Mic (AKG C-1000 S)

Compressor (Keeley Compressor Pro)
Delay (Boss DD-5)

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Poesie, Video

Ein italienisches Sprichwort besagt: Des Menschen großer Feind ist seine eigene Meinung. Wie lautet Ihre?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Archiv